Home » Apple, Apps, Free

Must-have Apps fürs iPhone: Teil 2

Written By: Schmads on September 25, 2009 7 Comments
Facebook iPhone App

Facebook iPhone App

Im zweiten Teil der Serie geht es eher um Sinnfreiere Apps, die trotzdem das Leben schöner gestalten.

App Nr.1: Facebook

 

Das Facebook iPhone-App bietet die meisten Facebook-Funktionen wesentlich übersichtlicher und stabiler als die Safari-Mobile Version. Man kann direkt Fotos vom iPhone hochladen, Kommentieren, Schätten, Freunde suchen/adden, eigentlich alles, außer die Widgets von Facebook (Farmville, wer bist du wirklich, etc. pp.).

Das ist jedoch nicht weiter dramatisch, da Facebook ja eine Social-Networking Plattform ist, und kein Quiz-Anbieter.

Das Beste ist, das es natürlich kostenlos ist!

 

 

 

 

 

MySpace iPhone App

 

App Nr.2: MySpace

Joar, eigentlich von der Funktionalität wie das Facebook App, läuft leider nicht so flüssig, macht aber eh nix, Myspace ist ja grade aufm absteigenden Ast;-). Problematisch wird das App, sobald man mehrere Myspace-Accounts hat. Ich würde beispielsweise gerne meinen normalen Account, UND meinen Bandaccount über das iPhone verwalten, aber das ist scheinbar nicht möglich.

Jedoch lassen sich, wie beim Facebook App, alle Funktionen DEUTLICH komfortabler als mit der Safar-Mini-Myspace-Seite ansteuern.

Generell reicht das App vollkommen aus,  und da es kostenlos ist, tut ein Download auch nicht weh.

 

 

 

 

IMG_0116

  App Nr. 3: GPSies

GPSies bietet eine sehr komfortable Routen-Logging Funktion. Bei Erkundungstouren mit dem Rad benutze ich gerne dieses Tool, das meine gefahrene Strecke bei Google Maps nach der Tour direkt abrufen kann. So weiß ich immer, wo ich war. Hinzugefügt werden dann noch infos wie Durchschnittsgeschwindigkeit, aktuelle Geschwindigkeit (totaler Müll), Tempointervalle und Höhenunterschiede. Alles kann dann auf GPSies.com abgerufen werden, und bietet einen guten Überblick über bisherige Touren und Trainingsfahrten. Der dauerhafte Empfang per GPS ist nach meiner Erfahrung entgegen aller behauptungen auch problemlos in der Hosentasche möglich. Also könnt ihr beruight eure Trips aufnehmen, ohne das iPhone die ganze Zeit in der Hand halten zu müssen.

 

Das App ist kostenlos, erfordert aber eine Registrierung auf GPSies.com

 

IMG_0114 

App Nr.4: last.fm

Das letzte ist eindeutig das beste App. Mit dem last.fm App ist es wie bei last.fm möglich, einen Interpreten auszuwählen, mit dem dann ein Smartradio erstellt wird. Die Ausbeute ist wirklich erstaunlich. Als ich ein Smartradio meiner Lieblingsband Situationists erstellte, habe ich auf einen Schlag vier neue Bands kennen gelernt, die sich seeehr schnell in meinen Musikalltag integriert haben. Ich habe bisher noch keine 3G-Sperre durch zuviel Streaming verpasst bekommen, solange es in nem gesunden Rahmen bleibt, müsst ihr da auch nichts befürchten.

Sehr nett ist die “lieben” Funktion (in Form des Herzens am linken Bildrand), wodruch ihr Schöne Lieder sofort formerken könnt, ohne euch Nervige Notitzen oder Screenshots machen zu müssen. Die Geliebten lieder könnt ihr dann  auf eurem las.fm Profil abrufen.

Das App ist ebenfalls kostenlos, setzt aber einen Last.fm Account voraus!

Tags: , , , , , ,

Digg this!Add to del.icio.us!Stumble this!Add to Techorati!Share on Facebook!Seed Newsvine!Reddit!

Leave a Reply:

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

  Copyright ©2009 Schmads, All rights reserved.| Powered by WordPress| Simple Indy theme by India Fascinates